Tabellenbegradigung in Düsseldorf

Die DEL-Woche beginnt mit einem Nachholspiel vom Jahreswechsel, als die Ice Tigers beim Spengler-Cup aktiv waren. Die Franken treten bei der DEG an.

Düsseldorf vs. Nürnberg

Tippspiel

Chat

Düsseldorf – Nürnberg

Nun, da es mit strammem Schritt auf die Playoffs zugeht, ausgerechnet in dieser Phase, schwächelt die DEG. Tatsächlich durchlaufen die Rheinländer im Augenblick ihre schwächste Saisonphase! Ungünstiger Zeitpunkt irgendwie. Zwar kann man noch nicht wirklich von einem Einbruch sprechen, da die DEG immer wieder Siege einfährt, aber seit Saisonbeginn waren sie auf Kurs für einen der ersten zwei Plätze nach der Hauptrunde, dieses Thema hat sich aber in den letzten Wochen fast erledigt, sollte es in Mannheim oder München nicht noch einen kleinen Einbruch geben.

Die DEG hat die letzten drei Spiele verloren, alle drei vor heimischem Publikum, die Haie rücken langsam bedrohlich nahe. Und die sind nach dem Trainerwechsel wieder unkalkulierbar geworden.  Sollte die DEG einen Dreier holen, ist ihr die Playoff-Teilnahme auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Selbst wenn die Rheinländer in den restlichen Spielen keinen einzigen Punkt mehr holen.

Von großer Bedeutung ist das Match für die Ice Tigers. Es ist noch nicht saisonentscheidend, aber angesichts der Krisen in Krefeld und Berlin stehen die Franken vor dem Sprung auf einen Preplayoffplatz, den sie sich schon Freitag sichern könnten, wenn sie direkt auf die Eisbären treffen. Noch haben sie sechs Punkte Rückstand auf den Rekordmeister, vier auf den KEV.

Nürnberg hat drei der letzten vier Spiele gewonnen, auswärts waren sie zuletzt zweimal in Folge siegreich. Ein Ausrutscher in dieser Phase war lediglich das Virus-Spiel in Wolfsburg. Es ist erst die dritte Partie der Saison gegen die DEG, die die ersten beiden Partien 4:3 n.V. zu Hause und 3:2 in Nürnberg gewann.

Formkurve

Mal wieder eine Grafik, weil der Anlass so schön passt. Hell wird die Anzahl der Verlängerungen dargestellt, die die Teams hinter sich gebracht haben, in Dunkel die Anzahl der Penaltyschießen. Wir erkennen: Nürnberg hat bisher nicht nur die wenigsten Spiele ausgetragen, sondern auch die wenigsten Overtimes bzw. Shootouts bestritten. Und für die DEG, trotz eines Spieles weniger, war die Saison bisher am längsten. Ungewöhnlich ist die Bilanz der Eisbären: Wenn schon Overtime, dann mit fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gibt es auch ein Penaltyschießen.

Heiner

Düsseldorf – Nürnberg 3:4

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Tabellenbegradigung in Düsseldorf

  1. Guten Abend,

    irgendwie ist der Satz komisch: „Es ist erst die zweite Partie der Saison gegen die DEG, die die ersten beiden Partien …. gewann.“

    😉

    Greetings, Charly!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s