Tag der Verfolgten

Nachdem der Dienstag den Verfolgern gehörte, darf heute das Top-Duo mit Mannheim und München ran. Der Meister spielt zu Hause gegen Krefeld, die Adler treten zum Derby in Schwenningen an. Die Partie Köln vs. Nürnberg hat sich irgendwie im Tag geirrt.

Konferenz am Mittwoch

Tippspiel

Chat

Köln – Nürnberg

Im Schatten der Spiele des Spitzenduos findet noch einen dritte Partie statt, die aber nicht minder wichtig ist. Mit den Ice Tigers tritt eines der schwächsten Auswärtsteams bei den Haien an. Die Haie kassierten drei Niederlagen in den letzten vier Spielen. Sahen sich aber in dieser Periode unter anderem mit den Teams konfrontiert, die die ersten drei Plätze unter sich ausmachten. Gegen die Adler gingen sie trotz eines guten Spieles leer aus, gegen die DEG und München konnten sie immerhin einen Zähler mitnehmen.

Den einzigen Sieg in dieser Phase gab es gegen die Roosters, eines der vier Teams, die seit Wochen im Tabellenkeller abschlagen festhängen. Gerade gegen diese vier Teams, Iserlohn, Wolfsburg, Schwenningen und Nürnberg ist die Bilanz in dieser Saison fast makellos, zwei Siege gab es gegen Wolfsburg, einen gegen Nürnberg, einen gegen Schwenningen und zwei gegen die Roosters, lediglich gegen den IEC gaben sie dabei einen Zähler ab. Drei der letzten vier Heimspiele haben die Haie verloren.

Die Franken beendeten das letzte Wochenende mit einem ihrer seltenen Erfolgserlebnisse, sie schlugen die Grizzlys 5:1. Auswärts sind die Ice Tigers seit fünf Spielen sieg- und punktlos. Nur Iserlohn und Wolfsburg haben mehr Gegentreffer kassiert. Das erste Spiel in Nürnberg gewannen die Haie 3:2.

Schwenningen – Mannheim

Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison am zehnten Spieltag in Mannheim markiert einen wichtigen Punkte für die Adler. Sie gewannen das Derby 3:1 und sind seit dem Tabellenführer. Seitdem haben die Kurpfälzer in jedem Spiel gepunktet, 12-mal in Folge, außerdem haben sie elf dieser Spiele gewonnen.

In einer Hinsicht hat sich für die Wild Wings seitdem nichts geändert. Sie sind immer noch Tabellenletzter. Allerdings trainieren sie mittlerweile unter einem neuen Übungsleiter. Und dessen Einstand kann sich sehen lassen. In seinen ersten drei Spielen holte Paul Thompson drei Siege mit den Wild Wings, der Serie endete am Sonntag beim Besuch des AEV (3:6).

Die Adler haben den erfolgreichsten Angriff und die beste Defense der DEL, Schwenningen hat mit 37 Treffern bisher die wenigsten Tore erzielt. Allerdings hat sich der Torschnitt unter Thompson mit 2,75 Toren pro Partie fast verdoppelt. Mannheim hat sieben der letzten acht Spiele gegen die Wild Wings gewonnen.

München – Krefeld

Viele Ausfälle hat der Meister zu verkraften, die erfolgreichen Auftritte in der CHL sorgen auch nicht gerade für eine Entspannung des Programms, trotzdem punkten die Bayern fast so beständig wie Tabellenführer Mannheim. Mittlerweile haben sie elf Spiele in Folge gepunktet, zwei dieser elf Spiele haben sie verloren. Doch das harte Programm scheint auch an die Kräfte zu gehen, drei der letzten vier Spiele endeten erst nach Verlängerung oder später.

Nach den Adlern ist München das beste Heimteam. Fünf der letzten sechs Partien vor heimischem Publikum haben sie gewonnen, zuletzt gab es eine Niederlage nach Verlängerung gegen die Pinguins. Jetzt kommen deren Namensvetter.

Der KEV beendete am Sonntag eine Serie von drei Niederlagen mit dem 4:1 gegen die Roosters. Die Pinguine haben sich auf einem Preplayoffplatz festgebissen, auf Platz elf haben sie schon acht Punkte Vorsprung. Die letzten beiden Auswärtsspiele in Berlin und Mannheim hat der KEV verloren. Beim letzten Besuch in München, dem ersten Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison, überraschte der KEV mit einem 2:1-Sieg.

Percentage aus den letzten zehn Spielen

Heiner

München – Krefeld 3:1
Schwenningen – Mannheim 5:1
Köln – Nürnberg 5:6 n.V.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s