8. Spieltag – Saison 2016/17 – Vorschau

Achter Spieltag, zwei Spitzenspiele, ein Derby. Und wieder ein sehr langer Eishockeyspieltag. Es gibt einen Dreikampf um die Tabellenführung, Köln empfängt die Roosters. Mannheim hat Meister München zu Gast. Einer dieser drei Teams (Tipp: nicht die Roosters) wird am Ende ganz oben stehen.

Hier geht’s zum Liveticker.

Berlin – Krefeld

Nach der Niederlage gegen die Haie vom Freitag warten die Eisbären mittlerweile auch schon seit drei Spielen auf einen Dreier, zuletzt gab es zwei Niederlagen. Deutlich schlechter geht es derzeit dem KEV, der nach sechs Niederlagen am Stück inzwischen am Tabellenende gelandet ist. In der vergangenen Saison holten die Eisbären drei Siege gegen die Pinguine. Spielleiter sind Gordon Schukies und Jens Steinecke.

8berlinkrefeld

Wolfsburg – Düsseldorf

Auswärts läuft es für die Grizzlys derzeit besser als zuhause, auch wenn sie zuletzt den ersten Heimerfolg gegen Berlin sichern konnten, allerdings mussten sie sich da mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Ein Dreier vor eigenem Publikum fehlt noch. Wolfsburg hat die letzten drei Spiele gewonnen. Die DEG war in ihrem letzten Auswärtsspiel im Norden erfolgreich, einen Dreier holte man in Bremerhaven ab. Die Bilanz der letzten Saison zwischen beiden Teams war ausgeglichen. Die Spielleitung übernehmen Sirko Hunnius und Marian Rohatsch.

8wolfsburgduessel

Augsburg – Ingolstadt

Im ersten Panther-Derby der Saison stehen sich zwei Teams gegenüber, die mit Niederlagen in die Saison gestartet sind. Der AEV verlor nach langer Führung in Iserlohn, der ERC musste sich zuhause gegen Neuling Bremerhaven geschlagen geben. Zuhause hat der AEV bisher immer gepunktet, gegen die Pinguins gab es zuletzt einen 4:1-Erfolg. Von den letzten sieben Gastspielen hat der ERC nur eines gewonnen. Letzte Saison lautete die Bilanz 2:2. Spielleiter sind Lars Brüggemann und Markus Krawinkel.

8augsburgingolst

Schwenningen – Straubing

Als Tabellennachbarn gehen die Wild Wings und die Tigers ins Sonntagsspiel. Die Wild Wings haben dreimal in Folge gepunktet, am Freitag nahmen sie einen Zähler aus Düsseldorf mit, die Tigers blieben gegen Mannheim bei ihrer ersten Heimspielniederlage chancenlos. Straubing hat die letzten beiden Spiele verloren. Bilanz der letzten Saison: 2:2. Spielleiter sind Stephan Bauer und Michael Klein.

8schwenstraub

Nürnberg – Bremerhaven

Mit breiter Brust dürften die Franken in das Spiel gegen Neuling Bremerhaven gehen. Ziemlich souverän und verdient nahmen sie am Freitag einen Sieg beim Meister mit, können sie nachlegen, setzen sie sich vorerst in der Spitzengruppe fest. Nicht minder von Selbstvertrauen gestärkt dürften die Nordlichter in die Partie gehen nach dem erfolgreichen Auftritt in Ingolstadt. Nürnberg hat viermal in Folge gepunktet, drei dieser Spiele gewonnen. Spielleiter sind Marcus Brill und Eric Daniels.

8nuernbremer

Mannheim – München

Spitzenspiel in Mannheim, der Meister ist zu Gast bei den Adlern. Bei einem Fehltritt der Haie winkt dem Sieger die Tabellenführung. Während die Adler mit einem mehr als soliden Auftritt in Straubing das erste Spiel ihres Wochenendes gegen Bayern-Teams erfolgreich gestalten konnten, mussten sich die Münchner zuhause Nürnberg geschlagen geben. Drei der letzten vier Heimspiele haben die Adler gegen München verloren. In der letzten Saison gewann München alle vier Spiele gegen Mannheim. Die Partie wird von Bastian Haupt und Daniel Piechaczek geleitet.

8mannheimmuenchen

Köln – Iserlohn

Nicht unbedingt souverän traten die Roosters zuletzt auf, aber immerhin, sie haben zwei Spiele in Folge gewonnen und konnten so endlich das Tabellenende verlassen. Köln hat drei der ersten vier Heimspiele gewonnen, stieg ins Wochenende mit einem Sieg in Berlin ein. Für die Haie beginnt mit der Partie gegen die Roosters eine Serie von drei Heimspielen. Letzte Saison gewann Köln dreimal gegen Iserlohn, darunter beide Heimspiele. Geleitet wird die Partie von Roland Aumüller und Marc Iwert.

8koelniserl

Heiner

Wolfsburg – Düsseldorf 1:3
Berlin – Krefeld 4:1
Schwenningen – Straubing 2:3
Augsburg – Ingolstadt 4:3
Köln – Iserlohn 2:5
Mannheim – München 0:3
Nürnberg – Bremerhaven 3:0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s