DEL – Zwölfter Spieltag – Vorschau

Das Spitzenspiel findet in Augsburg statt, wo der AEV die Adler zu Gast hat. Auf dem Programm des zwölften Spieltages stehen mit München – Straubing und Krefeld – Düsseldorf auch zwei Derbys.

Hier gehts zum Ticker.

Hamburg – Nürnberg

Könnte ein großes Wochenende für die Diecher werden. Die Heimserie haben die Münchner geknackt, jetzt geht es an die Elbe, vielleicht ist da ja die Auswärtsserie fällig? Auf der Kippe steht eine Serie von fünf Auswärtspleiten. Aber: Die Freezers sind ausgeruht, sie konnten sich am Freitag gegen Ingolstadt schonen, weil das Spiel gegen Ingolstadt noch gar nicht stattfand. Die Hamburger befinden sich im Aufwärtstrend und haben vier Mal in Folge gepunktet.

Tipptipp: Heimsieg, wie hoch, sage ich nicht. Ich brauche die Punkte.

München – Straubing

Klar Sache, das Derby in München. Zumindest auf den ersten Blick. Und auf den Zweiten. Sicher, bei den Tigers lassen sich Aufwärtstendenzen erkennen. Aber ob sie über die Mittel verfügen, IN München zu punkten? Auf der anderen Seite: So eine Negativserie kann ja nicht ewig weitergehen. Aber: Die Tigers haben noch nie auswärts gewonnen. Auch das ist eine Sache, die für die Roten Bullen spricht.  Hoffen lässt die Niederbayern die letzte Saison: Da haben sie zweimal in München gewonnen.

Tipptipp: Beim DEL-Tippspiel wäre das die Partie, wo man den Joker einsetzen würde. Sieg München.

Krefeld – Düsseldorf

Interessantes Spiel, das. Zumal Derbys ja angeblich eigene Gesetze haben. Rein vom Gefühl her ist der KEV für mich der Favorit, nicht nur, weil die DEG auswärts in dieser Saison noch nichts gerissen hat. Andererseits ist die DEG in dieser Saison doch deutlich stärker als ich erwartet hätte. Und irgendwann muss auswärts auch mal der Knoten platzen. Die Niederlagen der DEG zuletzt waren unglücklich und spät. Gingen letztendlich in den Schlussdritteln verloren. Letzte Saison gewann der KEV alle vier Spiele.

Tipptipp: Wer das Risiko liebt, setzt auf die DEG. Wer es lieber warm und kuschelig und am Fahrrad immer ein Schutzblech hat, auf den KEV.

Augsburg – Mannheim

Spitzenspiel im Curt-Frenzel. Und dann ist da auch die Geschichte mit der Heimstärke der Panther. Die haben nämlich zuhause noch einen weiße Weste. Und rechnet man das hoch, mit zwei Heimspielen mehr wären die Panther vielleicht sogar schon Tabellenführer! Wieso? Sechs Punkte fehlen auf Mannheim und die Panther haben zwei Heimspiele weniger auf dem Konto. So sieht’s nämlich aus. Ich bin hin- und hergerissen. Auf der einen Seite die Adler, die zuletzt etwas schwächelnden – Niederlage im Derby, mühsamer, aber verdienter Sieg gegen die DEG – andererseits die Panther, denen alles zuzutrauen ist.

Tipptipp: Ist mir zu gewagt, da warte ich bis zum letzten Moment.

Wolfsburg- Iserlohn

Die Grizzlies sind wieder im Kommen, haben ihre letzten zwei Spiele gewonnen. Und die Rooster sind im Gehen, wie zwei Niederlagen diskret andeuten. Doch Wolfsburg scheint mir weit davon entfernt, gefestigt zu sein. Ein Bauchgefühl. Und SO deutlich war die Niederlage der Roosters am Freitag gegen Augsburg, immerhin den Tabellenzweiten, auch wieder nicht. Auch diese Partie würde ich in der Risikokategorie führen.

Tipptipp: Es geht in die Verlängerung, dann ist es ein Glückspiel.

Berlin – Schwenningen

War ein starker Auftritt der Eisbären in Köln, einziges Manko war die Chancenverwertung – an der müsste man in der Hauptstadt noch arbeiten. Aber wer will meckern, am Ende stand ein verdienter, etwas glücklicher Sieg. Die Wild Wings reißen mit breiter Brust an nach den Siegen gegen Krefeld und Mannheim. Dennoch, Berlin steckt seine Verletztenserie besser weg als so manch anderes Team und ist für mich eindeutiger Favorit.

Tipptipp: Berlin, keine Frage.

Köln – Ingolstadt

Endlich mal wieder ein Fernsehspiel mit den Haien, auf dass möglichst viele Zeugnis davon ablegen können, wie sie das achte Spiel in Folge verlieren? Werden sich viele Fans sagen.  Der Trainerwechsel hat sich bisher nicht ausgezahlt, es droht die achte Niederlage in Folge, auch wenn zuletzt Aufwärtstendenzen zu erkennen waren. Der ERC hat drei seiner letzten vier Auswärtsspiele gewonnen. Und sich in der letzten Saison auf Haie-Spiele spezialisiert. Die Haie-Serie kann doch nicht ewig weitergehen? So tippe ich jedenfalls von Woche zu Woche, als könnte ich es nicht glauben.

Tipptipp: Genug ist genug, hat mich schon reichlich Punkte gekostet. Die Panther gewinnen.

 

Advertisements

11 Gedanken zu “DEL – Zwölfter Spieltag – Vorschau

  1. Auswärtssieg Auswärtssieg 😀

    Schon stark, zu 0 bei den Panthern, zu 0 gegen München, die Spitzenteams liegen uns.

    Okay, die anderen ausser Schwenningen und Krefeld auch 😀 Haben wohl was gegen Vögel

      1. WZ: Große Überraschung im Tor der DEG. Dort steht nicht etwa der zuletzt hervorragend haltende Tyler Beskorowany (Zerrung), sondern Lukas Lang.

  2. Servus ans Inventar,
    so jetzt geht’s los zum Straßenbahnderby. Heute zählt verständlicherweise nur der Dreier, aber bei dieser „Derbysiegserie“, bin ich zuversichtlich. Wobei die DEG sich deutlich verstärkt hat und ja nicht mehr viel mit dem Team der letzten Jahre zu tun hat. Aber heute ist die Hölle wieder schwarz gelb!!!
    Denn die Nummer 1 am Rhein sind wir;)

  3. Huhu alle miteinander, wer hätte gedacht, dass man so spät im Oktober noch im T-Shirt auf dem Balkon DEL verfolgen könnte 🙂
    Tja, Olaf heute reißt leider auch die Auswärtsserie der Diecher – leider für die Freezers… Ansonsten fahre ich lieber ohne Schutzblech – wie heißt es so schön: no risk, no fun 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s