DEL- 25. Spieltag – Iserlohn vs. Hamburg – Vorschau

Eine Begegnung des ominösen 25. Spieltages steht diesmal auf dem Spielplan, jenes Spieltages, von dem alle Partien zu einem anderen Datum stattfinden. Das Match zwischen Iserlohn und Hamburg ist das vorletzte Spiel von Runde 25.

Hier gehts zum Ticker.

Zur Erinnerung: Die bisherigen Ergebnisse dieses Spieltages:
Nürnberg – Straubing 2:1
Ingolstadt – Wolfsburg 2:4
Schwenningen – München 1:3
Düsseldorf – Berlin 5:2
Köln – Krefeld 4:2
Es steht noch aus die Begegnung Mannheim – Augsburg, die heute in einer Woche stattfindet.

iserlohnhamburg

Zwei Teams, für die es zuletzt eher durchwachsen lief, stehen sich am Seilersee gegenüber. Während man bei den Freezers jedoch sagen muss, dass sie immer für eine Überraschung gut sind – vier Siege aus den letzten zehn Partien, und zwar ausgerechnet gegen den Tabellenführer, den Tabellenzweiten, den Dritten und den Vierten – kann man das über die Roosters nicht unbedingt behaupten, die im selben Zeitraum ebenfalls vier Sieg holten – gegen Köln, Augsburg und Schwenningen (der Sieg gegen den KEV fällt da ein wenig aus dem Rahmen) – also fast ausschließlich gegen Teams, die in der Tabelle ganz unten stehen – in diese Reihe passt ganz gut, dass sie beim Tabellenletzten noch einen Punkt holten.

Bei einer solch albernen Statistik der Freezers kommt man fast ein bisschen ins Spekulieren: Legen die den Schalter nur gegen Top-Teams um? An der Form kann es irgendwie nicht liegen, dem widerspricht die Art und Weise, wie man Spiele gewonnen hat, DIE man gewonnen hat. Nimmt man einfach nicht alle Gegner ernst?

Von den letzten vier Heimspielen haben die Roosters drei verloren. Beim ersten Aufeinandertreffen in Iserlohn – in Hamburg gab es noch kein Spiel – gewannen die Roosters 2:1 nach Penaltyschießen. Spielleiter sind Ramin Yazdi und Marian Rohatsch.

Die Freezers haben unter beiden in dieser Saison noch nicht gespielt. Für die Roosters war Rohatsch ein Glückbringer, beide Spiele mit seiner Beteiligung gewannen sie: Gegen die DEG 8:0, in Augsburg 4:1.

In der Formtabelle stellt sich die Begegnung so dar

1 München 90,00
2 Ingolstadt 73,33
3 Mannheim 70,00
4 Düsseldorf 63,33
5 Köln 63,33
6 Wolfsburg 60,00
7 Krefeld 50,00
8 Nürnberg 50,00
9 Hamburg 46,67
10 Berlin 43,33
11 Iserlohn 40,00
12 Straubing 30,00
13 Schwenningen 26,67
14 Augsburg 23,33

Die Freezers also mit 46,7 Prozent aller möglichen Punkte, Iserlohn mit 40 Prozent. Aber wie gesagt, die ist mit Vorsicht zu genießen, wenn man mit einkalkuliert, gegen WEN diese Punkte geholt wurden. Danach müssten die Hamburg deutlich weiter oben rangieren.

 

TippH:

Iserlohn – Hamburg 2:0

 

Advertisements

11 Gedanken zu “DEL- 25. Spieltag – Iserlohn vs. Hamburg – Vorschau

      1. Schade, bin bei Stamler sehr neugierig. Gefällt mir bisher sehr gut. Sehr solide in der Defensive und im Angriff zeigt er viel mehr als ich nach den bisherigen Stats von ihm erwartet hätte

      2. Da bin ich 100% bei Dir Perca, nur dass Du auf Sieg für die Roosters getippt hast geht GAR NICHT …..!!!!

  1. 8. Spielminute, Tor durch die Nummer 8. Assistiert von der 78 und 18. Es war nicht zufällig auch sein 8. Saisontreffer, oder? 😀

      1. Und recht hat er …! Du kannst ihm ja erzählen, dass ich in der Werbung bin, dann versteht er das besser ..! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s